Orthomolekularmedizin, what is this?

Ja, vielleicht gehörst du ja zu den Experten und kannst mit Orthomolekularmedizin was anfangen 😉 Für alle anderen will ich einfach sicherstellen, dass sie den Begriff kennen, weil ich es so empfinde, dass man viel zu wenig von diesen Spezialisten hört, wenn man bedenkt wie entscheidend das Thema sein kann.

Kurz gesagt geht es dabei darum, sich mit Nährstoffen und deren Wirkungsweisen auseinanderzusetzen. Einerseits als vorbeugende Maßnahme, um sich optimal mit Vitaminen, Spurenelementen, Vital- und Mineralstoffen und Aminosäuren zu versorgen, um das Immunsystem zu stärken oder auch regelmäßig, richtig zu entgiften. Andererseits spielt die Orthomolekularmedizin eine große Rolle in der Behandlung vieler Krankheiten, u.a. auch bei Depressionen und Burnout. Schlichtweg alle unsere Botenstoffe im Gehirn, die für die Gefühlserzeugung zuständig sind, wie z.B. Endorphine oder Serotonin stehen in Zusammenhang mit einer ausgeglichenen Nährstoffversorgung. Die Zusammenhänge sind oftmals sehr komplex, weshalb ich hier nicht näher darauf eingehe, aber wichtig ist mir zu sagen, dass psychische Belastungen oder Stimmungsschwankungen, sowie auch unsere Stresstoleranz einfach total davon abhängig sind, wie gut unser Körper mit Vitalstoffen versorgt ist.

Da ich im Bereich der Prävention tätig bin, will ich dazu noch darauf eingehen, dass erwiesenermaßen ausschließlich rein pflanzliche, natürliche Nährstoffe Sinn machen, weil synthetische meist sogar Schaden anrichten und gleichzeitig kaum bis gar nicht wirken.

Klar ist mir bewusst, dass du es möglicherweise schon nicht mehr hören kannst, aber darauf kann ich leider keine Rücksicht nehmen, hihi. Zu wichtig ist es mir, dass wir alle immer wieder daran erinnert werden….  Die Basis für deinen Lebensgenuss, für dein Wohlbefinden und deinen gelassenen Alltag legst du u.a. in Form deiner ausgewogenen, gezielt gewählten Ernährung. Ohne Stress und MUSS, einfach ein entspanntes Verhältnis zum Essen, möglichst oft frisch kochen, ein schönes Gleichgewicht zwischen Gemüse und Fleisch bzw. zwischen Kohlenhydraten, Eiweiß und Fetten, weil unser Organismus von allem etwas braucht. Tja, und das wissen die meisten von uns ja auch schon, manche glauben es halt immer noch nicht, aber Fakt ist, dass unsere Lebensmittel aufgrund der Massenproduktion und allem, was die Industrialisierung eben so mit sich bringt, nicht mehr wirklich das hergeben, was unser Körper eben benötigt, um gut versorgt zu sein, vor allem im Verhältnis zu unseren Lebensumständen und der aktuellen Umweltbelastung.

Deshalb empfehle ich ganz klar regelmäßig und gut durchdacht zu verschiedenen, rein pflanzlichen Möglichkeiten von Nahrungsergänzung zu greifen.

Wenn du dazu mehr wissen willst bzw. erfahren magst wie ich das am liebsten mache, dann komm doch in meine Gruppe auf Facebook: Frische Pflege von Innen & Außen

oder schreib mir per Email: kontakt@claudiarafferseder.com

 

Bleib also fit und entspannt, schlemme dich gelassen und glücklich und behalte im Hinterkopf, wann immer jemand in deinem Umfeld damit konfrontiert wird, dass es ihn/sie aus der Bahn wirft, dass es Sinn machen kann einen erfahrenen Orthomolekularmediziner aufzusuchen, was sogar nebenwirkungsreiche, langwierige und folgeschwere Medikationen ersparen kann.

 

Claudia

 

 

0 Comments