Leben ist das, was passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden

Ist dir das schon mal passiert, dass dein Urlaub, auf den du dich schon länger gefreut hast, „gecrashed“ wurde?

Mir hat das Leben diese Erfahrung heute vor die Füße geworfen, unerwartet und eiskalt.

Für diesen Sommer gibt es bei mir keinen großen Urlaub am Meer, dafür hat mir mein Freund allerdings einen luxuriösen Kurzurlaub in unserer Lieblingstherme geschenkt….grandios, schließlich reichen im richtigen Ambiente bereits wenige Tage aus, um völlig abzuschalten, zu entspannen und einmal so richtig den Reset- Knopf zu drücken. Mein Plan war somit 3 Tage völliger Ausstieg aus dem Alltag, keine Social Media Präsenz, kein Handy, kein PC oder Laptop- nur Zweisamkeit, Chillen, Schwimmen, Sonnen, Frühstücksbuffet & Abendessen im Hotel in vollen Zügen und in aller Ruhe genießen, und meine Spa- Behandlung natürlich auch bereits gebucht.

Heute kommen wir mit dem Auto beim Hotel an, wundern uns über eine riesige Bauschuttmulde vor dem Haus, gehen rein und blicken auf: eine Baustelle! Das wo eigentlich die Bar sein sollte in der Lobby, sowie das große, schöne Restaurant im Obergeschoss eingehüllt hinter Plastikplanen, zu hören lautes Hämmern, Schlagen und Bohren. Juhu- na mal sehen, so schnell lasse ich mir meine Laune ja nicht verderben…wir erhalten ein Entschuldigungsgeschenk für die Unannehmlichkeiten wegen der Bauarbeiten (die man uns vorab bei der Buchung allerdings nicht bekanntgegeben hat!), checken ein und gehen in unser Zimmer.

Perfekt: Romantik Package mit Rosenblüten auf dem Bett, Erdbeeren in Zotterschokolade unter einem Glassturz schön angerichtet, Open Bath, tolle Terrasse- alles was man sich für einen Wellnessurlaub nur erträumen kann.

Plötzlich DER Dämpfer: Auf dem Hotellageplan steht, dass der Thermenbereich, in den wir gehen wollen, aktuell ebenfalls wegen Renovierungsarbeiten gesperrt ist. WHAT? Wir kommen in dieses Hotel, weil es den direkten Zugang zu diesem Bereich hat, in den Kinder & Jugendliche keinen Zutritt haben. Dazu zu sagen ist auch, dass ich Freibäder absolut nicht mag, den Lärmpegel, das Ambiente, das turbulente Gewurrel. Dort soll ich jetzt meinen kostbaren & teuren Kurzurlaub verbringen? Geht gar nicht.

In kürzester Zeit haben wir eine Entscheidung getroffen: DAS ist nicht was wir wollen & damit werden wir auf keinen Fall glücklich.

Ich hab da auch nicht lange gefackelt, bin zur Rezeption runtergegangen und habe höflich aber bestimmt erklärt, dass wir wieder abreisen und alles komplett stornieren wollen. Gesagt- Getan. Recht bald saßen wir wieder im Auto, auf dem Rückweg nach Wien, wo ich weitere 3 Stunden später den Koffer wieder ausgepackt hab.

Warum schreibe ich darüber? Frag dich mal, wie du reagiert hättest und wie du dich jetzt fühlen würdest. Im Grunde ist es wahrlich eine miese Situation, im Glauben nun ein paar Tage verwöhnt zu werden und zu entspannen losgefahren, ein paar Stunden später wieder zurück Zuhause in den eigenen vier Wänden.

Klar ist es schade für mich, vor allem weil ich nicht mal mehr genug Urlaubstage übrig habe, um nach der Renovierungsphase unter der Woche mal erneut hinzufahren und das versprochene Upgrade- Package zu genießen.

Dennoch bin ich im Frieden mit meinem Hier & Jetzt- das Ganze ist ohne großartig starkem Ärger über die Bühne gegangen, wir haben versucht uns beide gegenseitig bei Laune zu halten und es fühlt sich gut an seinem Innersten zu folgen, für sich selbst eingestanden zu sein und sich nicht einer Situation hingegeben zu haben, die ohnehin bloß ein frustrierender Kompromiss gewesen wäre.

Genau, du sollst dich durchsetzen im Leben und für dich und deine Bedürfnisse gehen.

Im Grundvertrauen darauf, dass alles genau so richtig ist, wie es sich zeigt, dass du geführt wirst, wenn du es zulässt und dass darin immer Sinn steckt!

Mir und meinem Freund geht es gut, wir haben neue Pläne für die nächsten Tage gemacht in die wir unsere Energie stecken, anstatt sie in Ärger verpuffen zu lassen, über etwas, das wir aktuell nicht ändern und beeinflussen können.

Du hast es immer in der Hand dich für dein Lebensgenuss- Dasein zu entscheiden.

Egal unter welchen Umständen, du bist dafür verantwortlich, wie du dich fühlst.

Die größte Kraft liegt im Nicht- Widerstand, ein Satz, den du bestimmt noch oft von mir hören oder lesen wirst 😉

Enjoy your life!

Claudia

Was meine Facebook- Fans dazu sagen

Leave A Response

*

* Denotes Required Field